Die Regeln

Deine Entdeckungen brauchen System

Ziel der Straßenjagd ist es, dass Du alle Straßen Deiner Stadt abwanderst. Mit Deinem Smartphone werden Deine Wandertouren aufgezeichnet und alle Straßen aus der Straßenliste abgehakt, die Du durchlaufen oder an einer Kreuzung berührt hast. Dabei kannst Du Stadtteil für Stadtteil vorgehen und bekommst für jeden vollständig abgelaufenen Stadtteil einen Extrabonus.

Die Streethunt-App bietet Dir eine spezielle Routenplanung, mit der Du in der Teilnehmerwertung viele Punkte erreichen kannst. Ob du nun selbst navigierst, oder Dich von der App leiten lässt, in jedem Fall musst Du die Aufzeichnungsfunktion der App auf der Straßenjagd mitlaufen lassen, weil Dir nur so Wertungspunkte angerechnet werden.

Wir präferieren die Fortbewegung zu Fuß (Wandern, Walken, Laufen), aber solange Du keinen motorischen Antrieb verwendest, kannst Du auch mit dem Fahrrad, einem Tretroller oder anderen muskelgetriebenen Fahrzeugen vorankommen. Fahrzeuge mit Motorantrieb sind nicht gestattet.

Streethunt

Die App misst Deine Geschwindigkeit und gibt Dir dementsprechend Punkte für jede Straße, die Du abgelaufen oder an einer Kreuzung berührt hast:

10 Punkte als Wanderer
5 Punkte als Jogger (bzw. mit Rollerskates)
3 Punkte als Radfahrer.

Wenn Du für eine Straße nur drei oder fünf Punkte erhalten hast, kannst Du die höhere Punktzahl erreichen, wenn Du sie ein weiteres Mal beim Joggen bzw. Wandern passierst.

Aber Du läufst ja nicht allein! In unserer Community kannst Du Dich mit anderen messen und Deinen Punktestand in der Teilnehmertabelle mit dem Punktestand anderer Streethunter vergleichen. Oder gründe eine Gruppe, mit der Du Dich mit anderen zusammenschließen kannst und in der Gruppenwertung zusätzliche Punkte erreichen kannst.

Schau auch in unsere Punktesystem-FAQ, dort werden alle Möglichkeiten, Bonuspunkte zu erhalten noch einmal ausführlich erklärt.

Ohne Technik geht es nicht

Ohne Technologie geht's nicht

Du benötigst zur Teilnahme an Streethunt ein modernes Smartphone, das Deine aktuelle Position über GPS erkennen kann. Deine gelaufene Strecke wird ständig mit dem Stadtplan abgeglichen, und die App gibt Dir wertvolle Tipps für Deinen Wanderweg. Eine Powerbank oder einen zweiten Akku für Dein Smartphone können wir empfehlen, damit Dir unterwegs nicht die Energie ausgeht.

Und für die Anreise in Dir bislang unbekanntes Terrain empfehlen wir die Nutzung eines Fahrrades oder Bahn und Bus. Damit Du in großen Gebieten mobil bleibst, kann aber auch eine motorisierte An- und Abreise zu Deinen Möglichkeiten gehören. Aber dran denken: Es geht hier ums Gehen und Wandern!